Alfresco als Dokumenten-Management und Collaboration Tool!

Alfresco gilt als Visionär unter den DMS-/ECM-Systemen (Gartner-Report) und ermöglicht herstellerunabhängige Anpassung dank Open Source.

Alfresco Screenshot auf Laptop

Zukunftssicher

Durch den Open-Source-Ansatz von Alfresco vermeiden Sie ein "Vendor Lock-In" und bleiben herstellerunabhängig. Ein wichtiges Kriterium für jeden IT-Leiter und CFO.

Kollaborativ

Alfresco Share bietet Ihnen als webbasierte Lösung das perfekte Tool zur workflow-getriebenen, dokumentenzentrischen Zusammenarbeit im Team.

Kosteneffizient

Durch den Einsatz von offenen Standards und Open Source-Technologien sind Anpassungen und Erweiterungen des Systems extrem kosteneffizient realisierbar.


Ihr Ansprechpartner: Mathias Lin

Ich stehe Ihnen als Ansprechpartner in allen Belangen zur Verfügung - kompetent, persönlich und unkompliziert.

Mathias Lin

Das ist Alfresco:

Alfresco ist die offene Plattform für Zusammenarbeit und die Verwaltung unternehmenskritischer Dokumente. Durch die Automatisierung dokumentenintensiver Geschäftsabläufe und die Ermöglichung von Zusammenarbeit in großem Umfang hilft Alfresco Unternehmen, ihre Kunden besser zu bedienen und schneller auf Marktänderungen zu reagieren. Täglich bearbeiten über 7 Millionen Anwender aus Unternehmen in 180 Ländern rund 4 Milliarden Dokumente, Dateien und Abläufe mit Alfresco – hinter der Firewall, in der Cloud oder gar auf mobilen Geräten.

  • 7 Millionen Anwender
  • Kunden in 180 Ländern
  • rund 4 Milliarden verwaltete Dokumente
  • On-Premise, Cloud, Mobile

Kunden & Referenzen

Seit über 10 Jahren betreue ich Projekte im Enterprise Content Management-Bereich. Hier eine kleine Auswahl:

Bayer, Leverkusen

OTTO Group / Reiseland, Hamburg

China Telecom, Guangzhou, China

SAP

Philips, Hamburg

Vodafone, Düsseldorf

META Group (jetzt: Gartner), Hamburg

Augus Partners, Beijing

Testimonials

Das sagen zufriedene Kunden und Geschäftspartner über die Zusammenarbeit:

Häufig gestellte Fragen

Einige der häufig gestellten Fragen sind hier beantwortet. Für weitere Fragen stehe ich Ihnen jederzeit im persönlichen Gespräch zur Verfügung.

In welcher Region sind Sie tätig?

Ich bin in Stuttgart ansässig, übernehme jedoch Projekte in der gesamten D-A-CH-Region, d.h, Deutschland, Österreich, Schweiz.

Egal ob in Hamburg, Berlin, Stuttgart, Frankfurt, München, Zürich oder auch international - ich komme gerne zu Ihnen.

Wie kalkulieren Sie Ihre Projekt-Angebote?

Je nach Projekt werden die Projektkosten mit einem Festpreis oder auf Zeit/Aufwand-Basis (T&M) kalkuliert. Dies ist oftmals abhängig von Projektgröße, Komplexität sowie Anforderungen.

Jedem Projektvorhaben geht eine Beratung und ggf. ein Workshop und/oder die Entwicklung eines Proof-of-Concept (PoC) voraus.

Seit wann arbeiten Sie mit Alfresco?

Das erste Alfresco-Projekt habe ich 2009 für ein US-Chinesisches Fonds-Management-Unternehmen realisiert, bei dem es darum ging, sowohl ein Intranet für die Mitarbeiter als auch ein Extranet für Partner zur Verfügung zu stellen. Seitdem berate ich Kunden unterschiedlichster Branchen und Größen.

Mit welchen ECM-Produkten haben Sie noch Erfahrung?

Neben Alfresco als Dokumenten-Management-Lösung habe ich langjährige Erfahrung mit OpenCms, einem der führenden java-basierten Open-Source WebCMS.

Darüber hinaus biete ich Beratung und Implementierung von Magnolia-basierten Intranets und Corporate Websites an.

Sie haben Großes vor?

Lassen Sie es uns gemeinsam angehen - der nächste Schritt zum automatisierten, papierlosen Office.

Kontakt aufnehmen